61 03 98 (387)

Batterienachladeintervalle für Standfahrzeuge, Batterieladekalender und Batterieeinhänger (12-V-Batterie, Hochvolt-Batterieeinheit)

Alle Modelle

Sachverhalt:

Durch Selbstentladung der Fahrzeugbatterie (12-V-Batterie, Hochvolt-Batterieeinheit) sowie durch den Fahrzeugruhestrom (falls die Fahrzeugbatterie nicht vom Bordnetz getrennt wurde) wird die Fahrzeugbatterie langsam, aber kontinuierlich, entladen.

Erfolgt über einen längeren Zeitraum keine Nachladung der Fahrzeugbatterie, wird diese vorgeschädigt. Dies führt zu einem frühzeitigen Batterieausfall.

Maßnahme:

Damit die Qualität der Fahrzeugbatterie von Standfahrzeugen erhalten bleibt, ist es erforderlich, diese Fahrzeugbatterie regelmäßig nachzuladen.

Vorgehensweise:

Nachladeintervalle:

12-V-Batterie

Alle Fahrzeuge:

  • Bei an das Bordnetz angeschlossener 12-V-Batterie: 6 Wochen

Alle Fahrzeuge ohne BMW i und Plug-in-Hybrid (PHEV):

  • Bei andauernder Trennung der 12-V-Batterie vom Bordnetz durch Entfernen des Massekabels an der 12-V-Batterie oder durch Ausschalten des ggf. verbauten Batteriehauptschalters: 12 Wochen

 

Hochvolt-Batterieeinheiten:

 

Die Nachladeintervalle erfolgen entsprechend dem Batterieladekalender.

Nachladungen sind dann durchzuführen, wenn die Farbe der Kalenderwoche auf dem Batterieladekalender mit der Farbe des Batterieeinhängers übereinstimmt. Batterieeinhänger befindet sich bei allen Neufahrzeugen am Innenspiegel.

Beachte:

1. Da auf den Distributionswegen verschiedene Systeme zur Dokumentation genutzt werden, ist nicht in jedem Fall klar, ob eine Nachladung der Fahrzeugbatterie in der vorgesehenen Woche auch tatsächlich stattgefunden hat. Daher sind alle Nachladungen auch auf dem Batterieeinhänger am Innenspiegel zu dokumentieren (Datum der Nachladung mit wischfestem Stift notieren und die Durchführung mit der Unterschrift neben dem Datum quittieren). Der Batterieeinhänger verbleibt bis zur Fahrzeugübergabe an den Kunden im Fahrzeug und ist anschließend der Fahrzeugakte beizulegen.
2. Händler, die Fahrzeuge extern lagern (z. B. bei Speditionen), sind dafür verantwortlich, dass auch die Fahrzeugbatterie dieser Fahrzeuge entsprechend Batterieladekalender nachgeladen werden.
3.

Bei Fahrzeugen in Ausstellungsräumen sind die Batterieeinhänger in den Handschuhkasten zu legen. Bei erhöhter Ladungsentnahme (z. B. durch Öffnen von Türen, Einschalten des Radios, Betätigung der elektrischen Sitzverstellung) sind an diesen Fahrzeugen deutlich kürzere Nachladeintervalle (z. B. jede Nacht) erforderlich, damit eine Batterietiefentladung zuverlässig vermieden wird. Besser ist es jedoch, über eine permanente Stützladung im Ausstellungsraum für den Ladungsausgleich zu sorgen.

”Erhaltungsladegerät” SI 02 03 05 (205)

 

Teile:

Batterieladekalender (nicht für USA)    
{Battery Log Form} (nur für USA)    
     
Bezeichnung Teilenummer Menge
Batterieeinhänger farbig    
Whisky 01 89 9 781 424 Nach Bedarf
Sonnengelb 01 89 9 781 425 Nach Bedarf
Smaragd 01 89 9 781 426 Nach Bedarf
Californiablau 01 89 9 781 427 Nach Bedarf
Ziegelrot 01 89 9 781 428 Nach Bedarf
Grau 01 89 9 781 429 Nach Bedarf
Sponsored links