51 31 011Frontscheibe ersetzen

Erforderliche Spezialwerkzeuge:

Achtung!

Folgende Hinweise sind Grundlage dieser Reparaturanleitung und müssen unbedingt eingehalten werden:

Ausbau wird mit Roll Out 2000 oder Spider durchgeführt.
Folgende Neuteile/Verbrauchsmaterialien sind erforderlich (Bezugsnachweis BMW Group Teilevertrieb).
Material Menge
Frontscheibe 1
Abdeckung Frontscheibe 1
Distanzpuffer 5x5x20 mm 5
Reparatursatz klein 1
Sika Aktivator 205 (für Abdeckung Frontscheibe) 1
Draht aus Roll Out 2000 9 m
Quellschaumband 1
Erforderliche Vorarbeiten:

Je nach Ausführung:

Steckverbindungen (1 bis 3) trennen.

Regen-Licht-Solar und Beschlagsensor erst nach der Demontage der Frontscheibe ummontieren.

Kamera ausbauen.

Hinweis:

Von Frontscheibe abgerissene Kabel dürfen nicht wieder angelötet werden. Frontscheibe muss ersetzt werden.


Achtung!

Karosserie im Bereich des Durchstoßpunkts mit Gewebeklebeband abkleben.


Draht/Schnur aus Roll Out 2000 / Spider entlang Linie (1) durch Klebstoffraupe (2) schieben.

Frontscheibe herausschneiden.

Montage der Distanzpuffer (Abstandshalter): Achtung!

Zur Vermeidung von Frontscheibenbruch und Windgeräusche werden Distanzpuffer verbaut.

Alte Distanzpuffer (2) komplett entfernen.

Neue Distanzpuffer (2) mittig auf eingeprägte Markierungen (1) positionieren und aufkleben.


Hinweise zu Bauteil-Verklebungen mit Klebeband beachten!

Quellschaumband auf markierten Bereich (1) der Frontscheibe aufkleben.

Abdeckung/Gummifassung (1) für Frontscheibe montieren.

Klebebereich mit Sika Aktivator 205 vorbehandeln.

Regen-Licht-Solar und Beschlagsensor ausbauen und sofort an neue Frontscheibe anbauen.
Übersicht für Frontscheibenverklebung:

Schnitt A - A / B - B C - C
a [mm] = Lage Klebstoffraupenspur 1 + 1 18 + 1
b [mm] = Breite Klebstoffraupe 8 ±2 8 ±2
h [mm] = Höhe Klebstoffraupe 12 -2 12 -2
Hinweis:

Im Keramiksiebdruck ist ein Toleranzband (zwei gestrichelte Linien) vorgesehen, um den Klebstoffspurverlauf zu markieren. Klebstoffraupe im äußeren Bereich des Toleranzbands platzieren.

x = ca. 300 mm (Abstand Raupenstoß (1) zur Frontscheibenaußenkante)

Karosserie und Frontscheibe vorbereiten.

Frontscheibe (1) mit Saugheber (51 3 010) vorsichtig:
  • unten unter Seitenwand vorn einfädeln
  • oben ansetzen
  • seitlich gleichmäßig ausrichten
  • nach oben drücken, bis die Abdichtung am Dach gleichmäßig anliegt und andrücken
  • in dieser Position, oben mit zwei gelben Kunststoffklebebändern (2), in der Höhe fixieren

Vorspannung an Frontscheibe oben zur Vermeidung von Windgeräuschen:

Frontscheibe (1) muss tiefer liegen als Dachaußenhaut (2). Nur dadurch werden Windgeräusche vermieden.

Spezialwerkzeug 51 0 010 in Fahrzeugmitte, je nach Maß (A) anlegen und Unterstand der Frontscheibe (1) prüfen.

Frontscheibenunterstand (A):

A = 2,8 ± 1 mm
X = Messstufen 1 ... 4 mm

Nur bei Ausführung kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme:

Kalibrierung der Kamera über Diagnosesystem durchführen.

Unter Menü Servicefunktionen:

  • Fahrerassistenz
    • Kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme
      • Kalibrierung kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme
Sponsored links