Antenne Navigationssystem Japan

Die Antenne Navigationssystem Japan ist eine Empfangsantenne für Infrarotsignale.

Die Antenne ist in der Nähe des Innenspiegels von innen fest mit der Frontscheibe verklebt.

Beim Navigationssystem Japan (JNAV) werden Informationen über den aktuellen Straßenverkehr von mehreren Stellen erfasst und über die VICS-Zentrale übermittelt (VICS steht für "Vehicle Information and Communication System"). Abhängig von der Straßenklasse stehen die Informationen über Funk und Infrarot-Übertragung direkt an der gefahrenen Strecke zur Verfügung. Die Informationen werden in Text und Grafik ausgegeben. Somit werden aktuelle Daten des Straßenverkehrs den Benutzern im Navigationssystem angezeigt.

Die Informationen über Funk werden über eine FM-Antenne empfangen. Dazu befindet sich beim Navigationssystem Japan am Antennen-Diversity ein VICS FM-Ausgang zur Headunit. Die Informationen sind Stauinformationen, die per Pfeile direkt auf den Straßen in der Kartenansicht des Navigationssystems gezeigt werden und auch maßgeblich zur Routenführung benutzt werden. Diese Funktion wird auch als VICS Level 3 bezeichnet.

Bei FM-Empfang werden diese Daten permanent ans Fahrzeug gesendet. Das heißt, man muss nicht unter einem Sender an der gefahrenen Strecke durchfahren. Die Daten sind meist für ein relativ großes Gebiet. So empfängt man zum Beispiel in Tokyo die Verkehrsinformationen für den gesamten Großraum Tokyo und Umgebung.

Auf bestimmten Straßenklassen werden einige Daten für die Funktion Level 3 auch über Sender entlang der gefahrenen Strecke übertragen. Allerdings meist nur für den aktuellen Streckenabschnitt, also einem relativ lokalen Bereich. Hintergrund ist, dass die Daten über diese Sender aktueller sind, als die permanent gesendeten Sendedaten. Die Sendeleistung ist so eingestellt, dass in einem Radius von ca. 70 Metern um den jeweiligen Sender dessen Sendesignal über die FM-Antenne empfangen werden kann.

Für die Antenne Navigationssystem Japan sind auf bestimmten Straßenklassen die Funktionen VICS Level 1 und VICS Level 2 verfügbar. Diese Funktionen werden ausschließlich per Infrarotsignale übertragen. Level 1 bezeichnet Informationen zur Textanzeige im Navigationssystem. Level 2 bezeichnet Informationen zur Darstellung als Grafik. Die Informationen Level 2 werden per Vektorgrafik übertragen und können theoretisch jede Art der Darstellung beinhalten.

Die Funktionen Level 1 und Level 2 zeigen meist Stauinformationen für den direkt folgenden Streckenabschnitt mit Zeitangaben bis zu den nächsten Zielen. Die Funktionen zeigen aber auch Warnhinweise oder Angaben über die Auslastung von Parkplätzen.

Der Sender ist so ausgerichtet, dass die Infrarotstrahlen innerhalb eines bestimmten Streckenbereichs von ca. 3,5 Metern ausgestrahlt werden. Wenn ein Fahrzeug diesen Streckenbereich durchfährt, empfängt die Antenne Navigationssystem Japan die Infrarotsignale.

Funktionsbeschreibung

Die Antenne Navigationssystem Japan empfängt die Infrarotsignale. Die Auswerteelektronik in der Antenne wandelt die Infrarotsignale in einen seriellen digitalen Datenstrom um.
Index Erklärung Index Erklärung
1 Antenne Navigationssystem Japan 2 Antennenausgang

Aufbau und Innere Verschaltung

Die Antenne Navigationssystem Japan ist über eine Leitung direkt an der Headunit mit integriertem Navigationssystem Japan angeschlossen.

Index Erklärung
1 Antenne Navigationssystem Japan

Pinbelegung

Pin Erklärung
Shield Abschirmung
ANT Signalleitung

Diagnosehinweise

Ausfall des Bauteils

Bei Ausfall der Antenne Navigationssystem ist folgendes Verhalten zu erwarten:
  • Fehlerspeichereintrag in der Headunit

Funktionsprüfung des Bauteils

Eine Funktionsprüfung der Antenne Navigationssystem Japan ist mit dem Diagnosesystem nicht durchführbar.

 

Druckfehler, Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

Sponsored links