24 34 564Mechatronik ersetzen (GA8HP45Z)

Erforderliche Spezialwerkzeuge:

Achtung!
  • Hautkontakt mit Getriebeöl und Einatmen der Getriebeöldämpfe muss zwingend vermieden werden.
  • Schutzhandschuhe verwenden.
  • Für ausreichende Belüftung sorgen.

Hinweis:
Nach Abschluss der Instandsetzungsarbeit:
  • Spezifischen Datenstand mit BMW Diagnosesystem laden

Achtung!

Bei Fahrzeugen mit Start/ Stop-Automatik ist ein Ölvolumenspeicher in der Mechatronik verbaut.

Nach Abschluss der Instandsetzungsarbeit Getriebeölstand kontrollieren.

Nur frei gegebenes Getriebeöl verwenden.

Nichtbeachtung führt zu schweren Schäden am Automatikgetriebe.


Achtung!

Erforderliche Vorarbeiten:

Bleche (2) ausbauen.
Achtung!

Mechatronik kann durch statische Entladungen zerstört werden. Deshalb dürfen die Kontakte innerhalb des Steckers nicht berührt werden. Nach dem Arbeitsschritt sofort Spezialwerkzeug einsetzen.


Stecker (1) aufdrehen und abziehen.
Spezialwerkzeug 24 2 390 in die Dichthülse (1) einsetzen.

Getriebeölwanne ausbauen.

Ggf. Ölvolumenspeicher ausbauen.

Schraube (1) lösen und Dichthülse mit Schieber (2) entriegeln.

Anziehdrehmoment 24 30 4AZ.

Position der Dichthülse merken.

Dichthülse (1) herausziehen.

Einbauhinweis:

Dichthülse (1) erneuern.

Dichthülse leicht ansetzen (Nase im Innenbereich). Drehen, bis die Nase in die Nut des Getriebes eingefädelt ist. Dichthülse einschieben.

Nase an der Dichthülse darf nicht beschädigt werden!


Alle Schrauben (1 und 2) lösen.
  • 1 = M6 x 59 mm
  • 2 = M6 x 20 mm
Achtung!

Vor Ausbau der Mechatronik auf Einbaulage des Abtriebsdrehzahlsensor achten.

Mechatronik vorsichtig ausbauen.


Einbauhinweis:

Alle Schrauben (1 und 2) lösen.

O-Ringe für Ölkanäle an der Mechatronik ersetzen und mit Automatikgetriebeöl benetzen.


Achtung!
Nur für Fahrzeuge ohne Ölvolumenspeicher.

Einbauhinweis:

Dichtung (1) erneuern.

Neue Dichtung mit Automatikgetriebeöl benetzen und einsetzen.


Achtung!

Nur für Fahrzeuge mit Ölvolumenspeicher.


Alle Schrauben (1 und 2) lösen.
  • 1 = M6 x 59 mm
  • 2 = M6 x 20 mm
Achtung!

Vor Ausbau der Mechatronik auf Einbaulage des Abtriebsdrehzahlsensor achten.

Mechatronik vorsichtig ausbauen.


Einbauhinweis:

Alle Schrauben (1 und 2) erneuern.

O-Ringe für Ölkanäle an der Mechatronik ersetzen und mit Automatikgetriebeöl benetzen.


Führungsstifte 24 1 430 in Schraubenposition 4 und 9 einschrauben.

Mechatronik aufsetzen.

Durch Drücken des Ausrückhebels (1) die Schaltklaue (2) in die Schaltwelle (3) einfädeln.

Flügelmuttern pendelnd bis zur Anlage der Mechatronik aufschrauben.

Unterschiedliche Schraubenlängen beachten.

Nichtbeachtung führt zu schweren Schäden am Automatikgetriebe.

Einbauhinweis:

Schrauben 8 und 14 bis zur Anlage des Schraubenkopfs eindrehen.

Führungsstifte ausbauen und restliche Schrauben eindrehen.

Schrauben in der Reihenfolge 1...18 festziehen.

Anziehdrehmoment 24 30 4AZ.


Achtung!

Bei Fahrzeugen mit Ölvolumenspeicher muss die Schraube 17 (M6 x 59 mm) mit dem Ölvolumenspeicher befestigt werden.

Schrauben in der Reihenfolge 1... 16 und 18 festziehen.

Anziehdrehmoment 24 30 4AZ.


Einbauhinweis:

Gegebenenfalls Ölvolumenspeicher einbauen.


Sponsored links