0 01 00 (549)

Ergänzung zum Spezialwerkzeug-Kabinett

Alle Baureihen

Sachverhalt:

Zur Verbesserung der Übersichtlichkeit wurde das bestehende Werkzeugkabinett Anfang 1997 mit neuen Werkzeugtafel-Folien ausgestattet. Die Unterbringung der Spezialwerkzeuge auf den Werkzeugtafeln wurde neu geordnet.

Siehe dazu auch SI 1 12 97 (202).

Das damit festgelegte Konzept soll auch zukünftig beibehalten und verbessert werden. Da die Unterbringungsmöglichkeiten auf den vorhandenen Werkzeugtafeln ausgeschöpft sind, steht ab sofort eine neue 2 x 1 m große Werkzeugtafel zur Verfügung.

Die Kennzeichnung der Lagerorte auf dieser Werkzeugtafel erfolgt wie bisher mit Folien, die dem jeweiligen Stand des Werkzeugumfangs vor Auslieferung automatisch angepasst werden.

Zur Unterbringung der Werkzeugtafel wird ein verkleinertes separat aufstellbares Spezialwerkzeug-Kabinett angeboten. Die Basis dafür bildet ein zunächst erhältliches Grundgestell, das mit zwei Seitenwänden verschraubt werden muss. Bei einer späteren Erweiterung durch Anbaugestelle werden diese Seitenwände nur versetzt.

Das neue Spezialwerkzeug-Kabinett kann auch als Raumteiler dienen. Dazu werden zwei Rückwände benötigt, die getrennt bestellt werden müssen. Ebenfalls optional erhältlich sind Ablageböden und Schubladenblöcke zur individuellen Unterbringung von Werkstattgeräten.

Zusammenfassung der Vorteile der Ergänzung zum Spezialwerkzeug-Kabinett:

  • Fortsetzung der Lagerort-Bezeichnung im Koordinatensystem
  • Erweiterungsmöglichkeit im Baukastensystem
  • Aufstellung als Raumteiler oder zur individuellen Raumgestaltung

Vorgehens-
weise:

Die Ergänzung zum Spezialwerkzeug-Kabinett und das dazu angebotene Zubehör ist auf Lagerbasis erhältlich,

siehe Anlage 2.

Sponsored links