17 11 000Wasserkühler aus- und einbauen

Warnung!

Verbrühungsgefahr!

Diese Arbeit nur bei abgekühltem Motor durchführen.


Kühlmittel ablassen,

siehe 17 00 005.

Lüfterzarge ausbauen,

siehe 17 11 031.

Hinweis:

Beim Ausbau der Lüfterzarge Motorvariante beachten.


Klimaanlage

Steckverbindung am Temperaturschalter trennen.

Oberen Kühlwasserschlauch abbauen.Einbauhinweis:

Anziehdrehmoment 17 00 1AZ.


Kühlmittelschläuche mit Schnellverschluß

Feder (1) ausheben.

Wasserschlauch (2) abbauen.

Schraube (3) links und rechts am Kühler lösen.

Beide Halter (4) abnehmen.

Einbauhinweis:

Hinweise für Arbeiten am Kühlsystem beachten,

siehe 17 00 ...


Unteren Kühlwasserschlauch abbauen.Einbauhinweis:

Anziehdrehmoment 17 00 1AZ.


Kühlmittelschläuche mit Schnellverschluß

Stecker (1) abziehen.

Feder (2) ausheben.

Wasserschlauch (3) abbauen.

Einbauhinweis:

Feder (2) zurückschieben.

Wasserschlauch (3) muß hörbar einrasten.


Wasserkühler-Befestigung links und rechts durch Eindrücken der Verrastung mit Schraubendreher lösen.
Schnitt durch die Wasserkühler-Befestigung:
  1. Schraubendreher
  2. Frontverkleidung
  3. Haltenase für Kassette und Wasserkühler
Einbauhinweis:
Mit den Haltenasen werden gleichzeitig die Kassette für Automatik-Getriebe, Lenkhydraulik und Motorölkühler sowie der Kondensator für Klimaanlage befestigt.

Einbauhinweis:

Haltenasen in Wasserkühler links und rechts einhängen und kräftig nach unten drücken.

Die Verrastung muß dabei mehrmals hörbar sein.


Einbauhinweis:
Mit Schraubendreher unter die Nase der Wasserkühler-Befestigung fassen und nachspannen.

Wasserkühler (1) nach oben herausnehmen.Einbauhinweis:

Wasserkühler auf Auflagen aufsetzen.


Einbauhinweis:
Gummilager links und rechts beachten.

Einbauhinweis:
Gummilager mit Wasserkühler links und rechts in Halter einsetzen.

Kühlmittel auffüllen,

siehe 17 00 005.

Kühlsystem entlüften und auf Wasserdichtheit prüfen,

siehe 17 00 039.

Sponsored links